Wettbewerb: Verwaltungsgebäude ARE, Bern-Ittigen

Architekten: mischa badertscher architekten ag, Zürich

Wettbewerb 1. Preis

Das neue Veraltungsgebäude für das ARE (Bundesamt für Raumentwicklung) erfüllt die strengen Anforderungen an Effizienz und Nachhaltigkeit des Bundes. Mit dem 2013 fertig gestellten Neubau wurden diese Vorgaben umgesetzt und das Bürogebäude für 96 Arbeitsplätze zu einer architektonischen und ökologischen Visitenkarte für das ARE.

minergie-P-eco.jpg

Das Bürogebäude ist nach Minergie-P-ECO (Label BE-038-P-ECO) und 2000-Watt-kompatibel erstellt und erfüllt die Anforderungen nach GI Gesundem Innenraumklima. Dies wird ermöglicht durch einen sehr kompakten Baukörper mit geringer Oberfläche, einem modernen Holzbau mit guter Tageslicht-Nutzung, geringer Grauer Herstellungsenergie und durchgehend unbedenklichen Baumaterialien. Die Wärme wird durch eine effiziente Grundwasser-Wärmepumpe produziert, mit Ergänzung einer Solarkollektor-Anlage.

Das Objekt ist unterdessen definitiv Minergie-P-Eco zertifiziert. Eine von der Zertifizierungsstelle durchgeführte Stichprobenkontrolle vor Ort hat keine Mängel entdeckt und das bereits erteilte Label bestätigt.

AREaussen.jpg

AREEingang.jpg

AREFront.jpg

AREBuro2.jpg

Fotograph: Markus Beyeler

Projekt Cascada

Das Gebäude besticht duch den spannungsvollen Kaskaden-Innenraum mit Erschliessung, der auch vom Tageslicht profitiert.

 

AREKaskade.jpg

Auszeichnung / Publikationen

Prix Lignum 2015:

Anerkennung Region Mitte

prixlignum_klein.jpg

 

ASchweizer Energiefachbuch 2014

 

Energiefachbuch2014.jpg

 

Lignum Holzbulletin 110/2014

 

Holzbulletin.jpg